Jazz Aid Concert for Ukraine
Benefiz-Konzert und Gespräch mit Ganna Gryniva & Tamara Lukasheva

Die international bekannten ukrainischen Sängerinnen Ganna Gryniva und Tamara
Lukasheva nehmen uns mit in die Welt des Jazz´. Im Anschluss an das Konzert werden
Martin W. Ramb und Holger Zaborowski mit den zwei Künstlerinnen und dem bellarussischen
Regisseur Aljaksei Palujan („Courage“) ein Podiumsgespräch über die Lage der
Menschen in der Ukraine und die Rolle der Kunst führen.

Ganna Gryniva, geboren 1989, ist Sängerin, Komponistin und Pianistin aus Berlin. Aufgewachsen
in der Ukraine und Deutschland, sucht Ganna nach Wegen ihre verschiedenen
kulturellen Wurzeln zum Ausdruck zu bringen. In unterschiedlichsten Ensembles vereint sie
Jazz mit ukrainischer Folklore, klassischer und experimenteller Musik.
2019 schloss Ganna ihr Studium der Jazzmusik an der Hochschule für Musik FRANZ LISZT in
Weimar ab. Sie besitzt einen Bachelor-Abschluss in Philosophie der Universität Leipzig.

Tamara Lukasheva wurde 1988 in Odessa geboren. Zwischen 2003 und 2007 studierte sie am
Konservatorium in Odessa, zwischen 2010 und 2015 an der Hochschule für Musik und Tanz
in Köln, wo sie heute lebt. Sie wurde als Solistin, Ensembleleiterin und Komponistin mit einer
Vielzahl von Preisen ausgezeichnet. 2018 erhielt sie als „außergewöhnlich variable und ideenreiche
Musikerin“ das Horst-und-Gretl-Will-Stipendium und 2021 den WDR Jazzpreis in
der Kategorie Komposition. Tamara Lukasheva gilt über ihre Generation hinaus als eine der
herausragenden Stimmen des Jazz. Ihre Musik bewegt sich im Spannungsfeld von starken
Melodien, osteuropäischen Einflüssen, dynamischer Improvisation und Emphase.



30.09.2022, 19:00 Uhr
Haus Mons Tabor, Koblenzer Str. 2, Montabaur

Eintritt frei. Um Spenden wird gebeten.


Der Veranstaltungsort ist barrierefrei.


#Denkbares. Das Festival vom 28.09. bis 02.10.2022


Es wird für das Finale des Festival ein Package im Hotel ZUGBRÜCKE vom 29.09. - 03.10.22 mit 4 Nächten im Designzimmer für 295,- pro Person im DZ bzw. 395,- im EZ angeboten. Alternativ zwei Nächte im Designzimmer vom 01. - 03.10.22 für 158,- pro Person im DZ bzw. 208,- im EZ. In den Festivalpaketen sind ein umfangreiches Frühstück, die Nutzung des Wellnessbereichs sowie das Festival-Gastmahl am 02.10.22 inkludiert. Übernachtungspakete bitte im Hotel anfragen unter 02624 - 105 464 oder per Mail: reservierung@zugbruecke.de (Kennwort „Denkbares“)

lukasheva_22mae_solidaritaetskonzert ukraine_1_foto gerhard richter.jpeg
Ganna_Gryniva_singt_beim_10._globalen_Klimastreik_von_Fridays_for_Future....jpg