Hans Jonas – Vordenker der ökologischen Bewegung
Holger Zaborowski über Verantwortung in Zeiten der Klimakrise

1979 erschien Hans Jonas’ “Das Prinzip Verantwortung. Versuch einer Ethik für die technologische
Zivilisation”. Jonas formuliert in diesem Buch eine philosophische Antwort auf
die gefährdete Zukunft der Menschheit. Sein Buch ist weit über die Philosophie hinaus rezipiert
worden und hat das Nachdenken über Nachhaltigkeit und die Verantwortung für
die Natur stark beeinflusst. Mittlerweile ist es zu einem Klassiker geworden. Von welchen
Gefahren geht Jonas aus? Was kennzeichnet die moderne Technik? Wozu führt ein Handeln
nach dem “Prinzip Verantwortung“? Und was hat Jonas Ethik uns heute – in Zeiten
der Klimakrise und vieler anderer ökologischer Herausforderungen – noch zu sagen?

Prof. Dr. Dr. Holger Zaborowski studierte Philosophie, Theologie und Klassischen Philologie
in Freiburg i. Br., Basel und Cambridge, es folgten Promotionen in Siegen und Oxford. Von
2005-2011 war er Professor für Philosophie an der Catholic University of America in Washington,
DC und von 2012 bis April 2020 hatte er die Professur für Geschichte der Philosophie
und philosophische Ethik an der Philosophisch-Theologischen Hochschule in Vallendar
inne und war 2017-2020 ihr Rektor. Seit dem Sommersemester 2020 lehrt er Philosophie an
der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Erfurt.

Musikalische Begleitung: Josephine Schmirl, Klavier


28.09.2022, 19:00 Uhr
Schloss Balmoral, Villenpromenade 11, Bad Ems

Eintritt frei


Der Veranstaltungsort ist barrierefrei.

In Zusammenarbeit mit: Festival Gegen den Strom


#Denkbares. Das Festival vom 28.09. bis 02.10.2022

Es wird für das Finale des Festival ein Package im Hotel ZUGBRÜCKE vom 29.09. - 03.10.22 mit 4 Nächten im Designzimmer für 295,- pro Person im DZ bzw. 395,- im EZ angeboten. Alternativ zwei Nächte im Designzimmer vom 01. - 03.10.22 für 158,- pro Person im DZ bzw. 208,- im EZ. 
In den Festivalpaketen sind ein umfangreiches Frühstück, die Nutzung des Wellnessbereichs sowie das Festival-Gastmahl am 02.10.22 inkludiert. 
Übernachtungspakete bitte im Hotel anfragen unter 02624 - 105 464 oder per Mail: reservierung@zugbruecke.de (Kennwort „Denkbares“)

01.jpg