Wie ökologiegerecht über Wirtschaft reden?
7 Thesen

 

Die Versöhnung von Ökologie und Wirtschaft ist wahrscheinlich das grundlegende existentielle Thema dieses Jahrzehnts, nachdem ökologische Kippunkte unübersehbar in Reichweite oder bereits überschritten sind. Aber ist dies in der Sprache der heutigen Wirtschaftswissenschaft überhaupt möglich? Und wenn nein – wie können wir dann ökologiegerecht über Wirtschaft reden? 7 Thesen zum Nachdenken und Diskutieren – und Handeln.

Stephan Panther ist seit 2016 Professor für Plurale Ökonomie an der Cusanus Hochschule für Gesellschaftsgestaltung in Koblenz und leitet dort den Bachelor Studiengang „Ökonomie – Nachhaltigkeit – Transformation“. Als Wissenschaftler interessiert er sich seit langem für die Verflechtung der Ökonomie mit menschengemachten Institutionen – mit Sitten, Normen, Regeln und Gesetzen – und hat gelernt, dass unser Verhältnis zur Natur auch ein institutionelles ist.

Die Podiumsdiskussion mit Dr. Yvonne Zimmermann, Vorstandsvorsitzende der Akademie
Deutscher Genossenschaften e.V., Montabaur, Prof. Dr. Dr. Holger Zaborowski, Professor für
Philosophie an der Katholisch- Theologischen Fakultät der der Universität Erfurt und Martin
Görlitz
, Gründer der Martin-Görlitz-Stiftung und des Instituts für zukunftsfähiges Wirtschaften
(ISSO) wird moderiert von Marion Steinicke.


Musikalische Begleitung: Hannah Wolf, Querflöte


01.10.2022, 19:30 Uhr
Gewölbesaal, Peter-Altmeier-Ufer 44, Koblenz

Eintritt frei


Der Veranstaltungsort ist barrierefrei.


#Denkbares. Das Festival vom 28.09. bis 02.10.2022


Es wird für das Finale des Festival ein Package im Hotel ZUGBRÜCKE vom 29.09. - 03.10.22 mit 4 Nächten im Designzimmer für 295,- pro Person im DZ bzw. 395,- im EZ angeboten. Alternativ zwei Nächte im Designzimmer vom 01. - 03.10.22 für 158,- pro Person im DZ bzw. 208,- im EZ. In den Festivalpaketen sind ein umfangreiches Frühstück, die Nutzung des Wellnessbereichs sowie das Festival-Gastmahl am 02.10.22 inkludiert. Übernachtungspakete bitte im Hotel anfragen unter 02624 - 105 464 oder per Mail: reservierung@zugbruecke.de (Kennwort „Denkbares“)

CHG_Team_Praesidium_Stephan-Panther.png