Nachhaltige Forstwirtschaft nach Franz von Assisi
Gastmahl mit Friedbert Ritter

Unsere Wälder sind im Kampf gegen den Klimawandel als nachhaltige Ressource von
zentraler Bedeutung. Gleichzeitig ist der Wald ein wichtiges Wirtschaftsgut und dient als
Freizeitraum. Der Wald besitzt auch für viele Menschen eine spirituelle Dimension. So hat
die Spiritualität des Franz von Assisi (Sonnengesang) die Ökologiebewegung von Beginn
an stark beeinflusst. Ihr ganzheitlich-bewahrender Ansatz prägt auch die Umweltenzyklika
„Laudato si“ von Papst Franziskus maßgeblich, die eine spirituelle und kulturelle
Revolution zur Verwirklichung einer integralen Ökologie fordert. Wie eine franziskanische
Spiritualität Anstöße für eine nachhaltige Forstwirtschaft geben kann, wird Friedbert
Ritter in drei Impulsen zwischen den Gängen unseres Gastmahls aufzeigen.

Das Gastmahl ist ein geselliges, kommunikatives Beisammensein, bei dem es neben dem
Essen darum geht, Gedanken auszutauschen und Gemeinschaft zu pflegen.

Friedbert Ritter studierte Forstwirtschaft und leitet das Forstamt Neuhäusel. 2017 veröffentliche
er im OEKOM Verlag „Neue Impulse für den Wertewandel. Für eine ethisch-spirituelle
Perspektive in der Nachhaltigkeitsdiskussion“. Friedbert Ritter ist ein viel gefragter Experte, in
Fragen rund um die Zukunft des Waldes und seines ökologischen Umbaus. Er ist Mitglied der
Diözesankommission für Umweltfragen des Bistums Trier.


02.10.2022, 12:30 Uhr
Hotel Zugbrücke Grenzau, Brexbachstraße 11-17, Höhr-Grenzhausen


Anmeldung zum Gastmahl:
Der Kostenbeitrag beträgt 39,50 Euro pro Person und beinhaltet das Gastmahl mit drei Gängen inkl. Waser. Die Zahl der Gäste ist auf 50 beschränkt. Die Buchung erfolgt ausschließlich über das Hotel Zugbrücke. Das Eintrittsticket für das Gastmahl erhalten Sie unter der Kategorie "Veranstaltungen" hier:
www.zugbruecke.de/gutscheine


Es wird für das Finale des Festival ein Package im Hotel ZUGBRÜCKE vom 29.09. - 03.10.22 mit 4 Nächten im Designzimmer für 295,- pro Person im DZ bzw. 395,- im EZ angeboten. Alternativ zwei Nächte im Designzimmer vom 01. - 03.10.22 für 158,- pro Person im DZ bzw. 208,- im EZ. In den Festivalpaketen sind ein umfangreiches Frühstück, die Nutzung des Wellnessbereichs sowie das Festival-Gastmahl am 02.10.22 inkludiert. Übernachtungspakete bitte im Hotel anfragen unter 02624 - 105 464 oder per Mail: reservierung@zugbruecke.de (Kennwort „Denkbares“)

Der Veranstaltungsort ist barrierefrei.

F. Ritter_Portrait 26-sw.jpg